Willkommen im Blog der OstseeSparkasse Rostock  

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns besonders wichtig. Nachfolgend geben wir Ihnen hier einen Überblick, welche Daten zu welchem Zweck die Sparkasse Mittelsachsen erhebt und welche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten sie trifft.

Persönliche Daten, die Sie uns beim Besuch dieser Webseite mitteilen, werden gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten, verarbeitet. Die Sparkasse Mittelsachsen garantiert Ihnen die Einhaltung folgender Grundsätze:

Erhebung und Verwendung von Daten. In der Regel können Sie unsere Internet-Seiten besuchen, ohne dass persönliche Daten gespeichert werden. Wir erfahren nur Ihre IP-Adresse, die Internet-Seite, von der Sie kommen, die Seiten, die Sie anklicken, sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuchs. Diese Informationen werten wir lediglich zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Internet-Auftritts aus. Als einzelner Nutzer bleiben Sie hierbei absolut anonym.

Einsatz von Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver der Sparkassen an Ihren PC verschickt und dort auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Sie werden nicht Bestandteil Ihres Systems und können auch keinen Schaden anrichten. Durch den Einsatz von Cookies werden weder persönliche Daten gespeichert noch solche mit Ihren persönlichen Nutzerdaten verbunden.

Standardmäßig wird bei Nutzung der Webseite Ihrer Sparkasse ein temporärer Cookie gesetzt. Dieser dient der Erhöhung der Sicherheit, enthält keine personenbezogenen Daten und wird nach Verlassen automatisch von Ihrem PC gelöscht.

Ein weiterer Cookie dient der Identifizierung Ihrer Heimat-Sparkasse. Dieser sorgt dafür, dass Sie gezielt Angebote und Informationen Ihrer Sparkasse erhalten. Das Speichern dieses Cookies können Sie bei Bedarf in den entsprechenden Einstellungen zu „Cookies von Drittanbietern“ Ihres Web-Browsers abschalten.

Verschlüsselung persönlicher Daten. Alle Angaben, die Sie der Sparkasse Mittelsachsen in Dialog- und Antragsformularen anvertrauen, werden mittels moderner Internet-Technik sicher übermittelt und ausschließlich zweckgebunden genutzt.

Dazu verwenden wir ein standardisiertes Übertragungsverfahren, das auf dem SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer) basiert. Letzteres ermöglicht eine Verschlüsselung des gesamten Datenverkehrs zwischen Ihrem Browser und dem Server der Sparkasse Mittelsachsen. Dadurch werden Ihre Daten auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt.

Zweckbindung Ihrer Daten. Ihre persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie diese der Sparkasse Mittelsachsen überlassen bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Erhebungen von bzw. Übermittlungen an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und dem Bank- und Datengeheimnis verpflichtet.

Besonderheit bei Auslandsüberweisungen. Bei Überweisungen ins Ausland und bei gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über den einzigen weltweit tätigen Zahlungs-Nachrichtendienst Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Begünstigten weitergeleitet.

Gemäß dem Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika über die Verarbeitung von Zahlungsverkehrsdaten und deren Übermittlung aus der Europäischen Union an die Vereinigten Staaten wird es den US-Behörden zum Zwecke der Bekämpfung des internationalen Terrorismus ermöglicht, auf Überweisungsdaten, die über SWIFT geleitet werden, zuzugreifen und diese für eine Dauer von bis zu 5 Jahren zu speichern. Von diesem Abkommen ausgenommen sind Überweisungen innerhalb des SEPA-Raums.

Recht auf Auskunft und Widerruf. Nach § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) haben Sie als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten die Sparkasse Mittelsachsen zu Ihrer Person oder zu einem Pseudonym gespeichert hat.

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden daraufhin bei der Sparkasse Mittelsachsen gelöscht. Ausgenommen hiervon sind banktechnische Daten, die beispielsweise für die Kontoführung benötigt werden.

Auftragsdatenverarbeitung. Diese Webseite und die Verarbeitung der Daten wurde gemäß § 11 des Bundesdatenschutzgesetzes überwiegend an externe Partner, wie zum Beispiel das zentrale Rechenzentrum der Sparkassen (Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Theodor-Heuss-Allee 90, 60486 Frankfurt am Main) ausgelagert. Alle Mitarbeiter dieser sorgfältig ausgewählten Partnerunternehmen unterliegen den gleichen Pflichten und Bestimmungen wie Mitarbeiter der Sparkasse Mittelsachsen.

Datenspeicherung. Diese Website benutzt zur Verbesserung der Beratung und zielgerichteteren Darstellung Funktionen zur Analyse. Dafür werden Informationen gespeichert, die eine Auswertung der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website werden ausschließlich bei uns verarbeitet und gespeichert. Wir werden diesen Daten, außerhalb der Ausführungen zur Auftragsdatenverarbeitung, unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Analysedienste

Unsere Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch: Tracking deaktivieren

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an den Datenschutz-Beauftragten, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht:

Regina Mazewitsch
OstseeSparkasse Rostock
Am Vögenteich 23
18057 Rostock

Hinweis. Der Internet-Auftritt der OstseeSparkasse kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.



© 2017 |