Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Ein Herz für Kinder: OSPA macht alle Filialen zu Notinseln

eingestellt von Friederike Freidank am 11. Juli 2018

Die Einschulung steht vor der Tür, deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen erneut auf das Projekt der Kindernotinsel aufmerksam zu machen. Zusammen mit der Notinsel bietet die Stiftung Hänsel + Gretel Kindern in Rostock und im Umkreis einen Zufluchtsort, wenn sie Hilfe brauchen. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen. Initiiert in Rostock wurden die Notinseln vor 11 Jahren von Ibis-Direktor Tilo Kaiser. Standort ist jeder Laden und jedes Geschäft mit dem Notinselzeichen (siehe Bild). Begleitet wird das Projekt durch den deutschen Kinderschutzbund Rostock.

Tilo Kaiser, Direktor Ibis-Hotel Rostock, Helmut Lehmann, Kinderschutzbund der Hansestadt Rostock und Nicole Bahr, Filialleiterin Groß-Klein (v. l. n. r.)

Seit mittlerweile fast 5 Jahren ist auch die OSPA ein Teil dieses wichtigen Projektes. Nicole Bahr, Filialleiterin in Groß Klein, wurde über den deutschen Kinderschutzbund auf das Projekt aufmerksam und setzte sich dafür ein, dass die gesamte OstseeSparkasse Rostock mit allen Filialen und Immobilienshops am Programm teilnimmt, um Kindern zu helfen. Im Landkreis Rostock stellt die OSPA übrigens die einzigen Standorte für Notinseln.

Um die Initiative bekannter zu machen, ist es besonders wichtig, dass das Logo bekannter wird und als Aufkleber sichtbar auf Augenhöhe der Kinder angebracht wird. Ein Zufluchtsort kann schon für kleine Notfälle, z.B. ein verlorener Schlüssel oder das Verlaufen, wichtig sein. In den Notinseln kann geholfen werden und ein Anruf bei den Eltern oder der Polizei erfolgen. Mehr Informationen zu den Notinseln der OSPA findet ihr hier und im Video.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.