Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Indoorcup 2018: Begeisterung beim großen Tag der Drachenbootrennen in Rostock

Bereits zum 12. Mal fand am vergangenen Samstag der Indoorcup statt. Das vom SV Breitling organisierte Drachenbootrennen lockte nicht nur viele Teams, sondern auch Zuschauer in die Rostocker Neptun-Schwimmhalle, in der die Wettkämpfe den ganzen Tag ausgetragen wurden.

Ein Highlight des Tages war das Promi-Rennen, bei dem ein Team mit Vertretern der OSPA und lokalen Wirtschaft gegen ein Sport-Team aus Rostock antrat. Insgesamt waren 70 Teams aus Rostock, MV, Norddeutschland und Polen angereist, um sich zu messen.

Wir paddeln für Rostock

Gegen 12:30 Uhr war es für beide Promi-Teams soweit. Die Zuschauer waren gespannt – und durften sich über ein packendes Rennen freuen. Die OSPA hatte vorab zugesagt, 5000 € für den guten Zweck zu spenden. Der Sieger des Rennens sollte den Zweck bestimmen. Fast 1,30 Minute kämpften beide Teams ehrgeizig um den Sieg. 

https://www.facebook.com/BertScharffenberg/posts/10214775634254210?pnref=story

Für den guten Zweck

Am Ende konnte sich Team Sport durchsetzen und konnte das umjubelte Promi-Rennen gewinnen. Die von der OSPA gestifteten 5000 Euro durften die Sieger dennoch einsetzen. „Die Hälfte bekommt die Initiative „Wir helfen Matteo, die dem schwer kranken Jungen eine Delfintherapie ermöglichen soll und die andere geht an die Frühstückszwerge, die dafür sorgen, dass Rostocker Kinder etwas Gesundes zum Frühstück bekommen“, so Griffins-Vorstand Jens Putzier nach dem Sieg.

Hier gibt es das Rennen noch einmal in voller Länge:

https://www.youtube.com/watch?v=T8JF1datVy0

Bilder des Tages gibt es hier.

Übrigens geht es am Wochenende direkt weiter mit Wassersport in der Rostocker Neptunschwimmhalle. Der TG TriZack veranstaltet den Indoorman. Dieses Indoor-Triathlon-Ereignis sollte man sich nicht entgehen lassen. Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *