Willkommen im Blog der OstseeSparkasse Rostock  

Wohnen im exklusiven Mehrfamilienhaus in Sanitz

von Karin Schönmeier am in Aktuelles, Mein HeimKommentieren

Das Mehrfamilienhaus befindet sich im Wohngebiet „Kauhirtsbarg“ in Sanitz und wird voraussichtlich im 3. Quartal 2017 fertiggestellt sein. Das Haus verfügt über insgesamt 10 Wohnungen.

Die Eigentumswohnung im Erdgeschoss wird modern und hochwertig ausgestattet sein. Zur Wohnung gehören die Außenterrasse mit Gartennutzung, der Pkw-Stellplatz und ein separater Wirtschaftsraum auf dem Grundstück.

Das Grundstück wird sehr geschmackvoll und im niveauvollen Stil angelegt. Die Wege und Plätze werden gepflastert sein.

Informieren Sie sich und reservieren Sie rechtzeitig Ihre Traumwohnung in Sanitz. Hier wohnen Sie wirklich gut!

Auf einen Blick:
– zentrale, verkehrsgünstige Lage
– moderne Hausarchitektur
– gelungener Grundriss
– gute Energieeffizienz durch Wärmepumpe
– 3 Zimmer
– großes Wohn-Esszimmer
– separate Küche
– komplette Fußbodenheizung
– Fliesenbelag
– modernes Bad mit Fenster
– Außenterrasse
– Gartennutzung
– eigener PKW-Stellplatz
– eigener Geräteschuppen

– Wohnfläche ca. 75 m²

Lage, Lage, Lage:
In der Gemeinde Sanitz leben etwa 5.800 Menschen. Die Infrastruktur ist breit gefächert. Dazu gehören u. a. Grundschule,  Regionale Schule und Gymnasium mit Sportstätten, wodurch Sanitz zugleich der größte Schulstandort im Landkreis Rostock ist.
Mit 55 Vereinen bietet die Gemeinde vielfältige Betätigungsmöglichkeiten in der Freizeit. Die umgebenden Waldflächen mit zahlreichen Wanderwegen und die optimale Verkehrsanbindung nach Rostock über die B 110 und zur Autobahn A 19/ 20 führen zu ruhigem Tourismus in dieser Region.

Kaufpreis: 182.492 Euro

Bei Interesse an dieser Wohnung setzen Sie sich bitte mit Lothar Riehl, Telefon 0381 643-1197. E-Mail lriehl@ospa.de, in Verbindung.​

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 |